Gästebuch

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 3.238.252.196.
Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
81 Einträge
Andreas Andreas aus Plößberg schrieb am 19. Juni 2022
Lieben Dank für die Wallfahrt 2022. Zum 26. mal dabei, glaube ich, war dies die schönste Wallfahrt bisher. Danke besonders an Hannes für das geistliche Wort am Freitag. Auch beim Abschlussgottesdienst diesmal der richtige Hauptzelebrant.
Gottes Segen an Alle
Rosemarie Steffen Rosemarie Steffen aus Kastellaun schrieb am 5. Juni 2022
Danke
Ingrid Ingrid aus Thalmassing schrieb am 11. Februar 2022
Ein Pilgerherz hörte auf zu schlagen. Am 8.2.2022 verstarb Herr Simon Schmidbauer uns Wallfahrern wohl bekannt als helfender Engel während der Wallfahrtstage .Als Sanitäter stand er immer bereit um zu helfen dafür ein herzliches Vergelts Gott. Lieber Simon nun gehst du an der Hand Mariens deinen Weg in die Ewigkeit.
Danke für alles was du uns gutes getan hast' ruhe in Frieden
Ingrid Listl Ingrid Listl aus Thalmassing schrieb am 6. Januar 2021
Ein Leben geht zurück in Gotteshand möge es in Frieden Ruhen
Monsignore August Lindner. Danke das sie ein Stück meines Weges mit mir gegangen sind
Rosemarie Steffen Rosemarie Steffen aus Kastellaun schrieb am 2. Dezember 2020
Danke für die Wallfahrtdaheim,
Dieser Gebetsimpulls begleitet uns immer auf längeren Autofahrten wenn wir unterwegs sind .Meine Mutter lag in der Pfingstwoche im Sterben ich durfte sie in den letzten Tagen und Nächte im Pflegeheim auf ihrem Sterbeweg begleiten und die Wallfahrtdaheim , sowie viele Musik , Gesang und Gebete der restlichen Familie die nicht anwesend sein durften haben sie letzten Tage begleitet ,
Vielen Dank dafür ,
Falls es nochmals möglich sein sollte an der Wallfahrt teilnehmen zu können , so werden diese Tage der Wallfahrt für mich Tage sein in denen ich meiner Mutter ganz nahe sein kann , und der Mutter von Altötting danken das es mir trotz Corona und 8 Wochen Quarantäne erlaubt wurde meine Mutter auf ihrem letzen Weg zu begleiten ich hatte ihr versprochen das sie zuhause sterben kann ,doch durch Corona war dieses nicht möglich , aber sie war nicht allein , und dafür bin ich sehr dankbar und werde es der Gottesmutter immer wieder danken
Joe Joe schrieb am 28. Mai 2020
herzlichen Dank für
#wallfahrtdahoam - so können wir nicht nur in Gedanken auf dem Weg sein!
Birkmeier Konrad Birkmeier Konrad aus Regensburg schrieb am 2. Juni 2019
Leider ist es mir aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr möglich, selbst an der Wallfahrt teilzunehmen und hier vor allem bei der Mitarbeit im Bürowagenteam, aber meine guten Wünsche und Gedanken für eine gute und unfallfreie Jubiläumswallfahrt werden die 3 Tage mit Euch sein.
TOM TOM schrieb am 26. Dezember 2018
LIEBE FREUNDE !!! 🙂 WÜNSCHE EUCH FROHE UND GESEGNETE WEIHNACHTEN UND FÜR DAS PILGERJAHR 2019 GOTTES SCHUTZ UND SEGEN! LG TOM
Ingrid Listl Ingrid Listl aus Obersanding schrieb am 21. Mai 2018
DANKE. Es war so gut diesen Weg mit meinem Sohn Lukas zu gehen. Vergelt`s Gott dafür
Elisabeth Elisabeth schrieb am 15. Juni 2017
Vergelt`s Gott für die schöne Wallfahrt. Das dreitägige Wallen, Beten, Singen und die Gemeinschaft mit anderen gleichgesinnten Menschen hat wieder gut getan. Die Gebete, die schönen und guten Gedanken erleichtern einem das Gehen. Die Lieder, die von dem jungen Mann (ich weiß nicht wer es ist) angestimmt und wunderbar gesungen wurden, erfreuten mich sehr und die Mutter Gottes in der Basilika war eine nochmalige Bereicherung der Wallfahrt.
Obwohl ich wegen einer vorübergehenden Konzentrationsschwäche nächstes Jahr nicht mehr mitgehen wollte, freu ich mich jetzt schon wieder auf den 17. Mai 2018.
„Entspannend“ ist das Gehen ja ohne schweres Gepäck schon und deshalb einen ganz herzlichen Dank allen die ein Gepäckfahrzeug fahren. Ich bin der Meinung, dass dies doch mit einer kleinen materiellen Entschädigung honoriert werden sollte und nicht nur mit einem Dankeschön, zumal manche sogar mit Koffer auf Wallfahrt gehen.
Caro Caro schrieb am 5. Juni 2017
Servus miteinander!

Ich war dieses Jahr zum ersten Mal bei der Altöttinger Fusswallfahrt dabei und es war ein ganz tolles Erlebnis!
Die drei Tage haben mich wieder näher an meinen Glauben gebracht Die Wallfahrt, ein ganz besonderes Erlebnis bei dem mich vor allem die Menschen überrascht haben! Es gibt doch noch unglaublich viel Herzlichkeit auf dieser Welt! Angefangen vom Lachen, über die Motivation wenn meine Füße schmerzten, die Geschichten am Weg, den besten Schweinsbraten meines Lebens bei der Gastfamilie, es war ein WIR! Ich bin dankbar für die tolle Erfahrung und komm nächstes Jahr wieder!

Leider hatte ich am Samstag keine Gelegenheit mehr, mich von meinen Cham\'erer Freunden zu verabschieden! Ihr könnt euch gerne per Mail bei mir melden das wir nächstes Jahr wieder ein Stück des Weges zusammen gehen! Ich würde mich freuen! caroangerer@hotmail.com
Zintl Konrad Zintl Konrad schrieb am 31. Mai 2017
Ist man ein schlechter Mensch wenn man fremd geht.....aber sich 15 Jahre lang alles in sich reingefressen hat...nur um gut da zustehen in der Familie.Verwandeten....und sich alle von den Nachbarn bzw von den Verwandten sich das Maul über einen zerreißen.......ist schon Strafe genug das sich die eigenen Kinder abwenden.....
64 Karin 64 Karin schrieb am 29. Mai 2017
Ich wünsche meiner Schwester Gaby mir und allen Wallfahrern eine schöne ,unfallfreie und zufriedene Wallfahrt 2017.Mögen alle unsere Vorsätze und Wünsche in Erfüllung gehen. Unser Herr und die Mutter Gottes werden uns beschützen auf diesem langen Weg.

Gruß an alle Wallfahrer
K a r i n
Franz Franz schrieb am 23. Mai 2016
Ein herzliches Vergelt\'s Gott an alle die diese eindrucksvolle Wallfahrt durchführen. Ich war iin diesem Jahr zum 10 mal dabei und es tut jedes Jahr gut. Freu mich schon auf 2017.
Martin Martin schrieb am 15. Mai 2016
Danke an alle
Das war eine tolle Wahlfahrt der Regen war ein segen Gottes und wurde von mir jeweils zum Schluß jeden Tages als schön empfunden
Hatte seit langer Zeit kein solchen freien Kopf mehr, da kann man mal richtig runter fahren uns in sich gehen
Sabine Sabine schrieb am 15. Mai 2016
Vielen Dank für eine (wie immer) wunderschöne Wallfahrt. Der Regen gehört halt mal zur Natur Gottes dazu und ist doch eigentlich schon wieder vergessen.
Vielen Dank an alle Priester für den Einzelsegen nach dem Gottesdienst. Er hat der Wallfahrt einen ganz besonderen Abschluss gegeben.
So Gott will - bis nächstes Jahr am Donnerstag vor Pfingsten.
Ich freu mich jetzt schon.
Diözesanfußwallfahrt Regensburg e.V. Diözesanfußwallfahrt Regensburg e.V. schrieb am 29. Februar 2016
Lieber Tom, liebe Pilgerinnen und Pilger,

die Pilgerleitung ist in der finalen Abstimmung der Termine und des Hinweiszettels. Sobald diese Arbeiten erledigt sind werden als erstes die Termine aktualisiert. Bis dahin bitten wir noch um Geduld.
Die diesjährige Wallfahrt findet vom 12.05. - 15.05. statt.
Tom Tom schrieb am 29. Februar 2016
Gibt´s schon die Termine für 2016? Danke! 🙂
Thomas Thomas schrieb am 22. Dezember 2015
Wünsche allen meinen Pilgerfreundinnen und Freunden ein gnadenreiches und gesegnetes Weihnachtsfest und für das neue Pilgerjahr ein glückliches und friedvolles 2016!
Tom Tom schrieb am 30. Oktober 2015
Wann gibt es die Termine für 2016 ? lg und eine gesegnete Zeit!