Regensburger Diözesanfußwallfahrt nach Altötting

Newsticker zur 195. Regensburger Diözesanfußwallfahrt:

Anmeldestart zur 195. Regensburger Diözesanfußwallfahrt vom 16. – 19.05.2024 ist der 01.03.2024. Das Anmeldeformular und alle Infos finden Sie ab März direkt hier.

Dankesfahrt der Pilgerleitung mit den erstverantwortlichen Quartiergebern nach Altötting

Die Pilgerleitung hat für die erstverantwortlichen Quartiergeber einen Nachmittag in Altötting organisiert. Mit einem Reisebus des Busunternehmens Speckner wurden in Mengkofen, Dingolfing und Massing die Teilnehmer an der Dankesfahrt abgeholt. In Altötting wurde mit einer feierlichen Andacht in der Gnadenkapelle „Unserer lieben Frau von Altötting“ mit unserem Geistlichen Beirat, Pfarrer Hannes Lorenz und Pilgerführer Bernhard Meiler der Aufenthalt am Gnadenort begonnen. Als weitere Programmpunkte waren die Besichtigung der Mechanischen Krippe und der Dioramenschau, eine Führung durch das Kloster St. Konrad durch Guardian Pater Marinus und der Besuch beim Friedenskreuz, welches in diesem Zuge gleich vom Standplatz entfernt und winterfest eingelagert wurde.

Bei der Rückfahrt wurde zum gemütlichen Ausklang im Gasthaus „Zur Linde“ in Wald eingekehrt und Pilgerführer Bernhard Meiler informierte über den aktuellen Stand der Planungen für die 195. Regensburger Diözesanfußwallfahrt. Es waren schöne gelungene Stunden mit den erstverantwortlichen Quartiergebern!

Fotos von Roswitha Dorfner

____________________________________________________________________

30jähriges Priesterjubiläums unseres Geistlichen Beirates, Pfarrer Hannes Lorenz

Aufgrund des 30jährigen Priesterjubiläums unseres Geistlichen Beirates, Pfarrer Hannes Lorenz, überraschten ihn Pilgerführer Bernhard Meiler und sein Stellvertreter Johannes Popp bei der Dankwallfahrt in der Loretokapelle nachträglich mit 30 roten Rosen!

Fotograf Andreas Ringlstetter

Weitere Fotos von der Dankwallfahrt zur Loretokapelle

Diözesanfußwallfahrt Regensburg mit „Heimatpreis Bayern“ ausgezeichnet

Der Bayerische Staatsminister für Finanzen und Heimat, Albert Füracker, hat der Regensburger Diözesanfußwallfahrt e.V. den „Heimatpreis Bayern“ für besondere Verdienste um Heimat, Kultur und Brauchtum am 15. Juni 2023 im Heimatmuseum in Nürnberg verliehen. Pilgerführer Bernhard Meiler nahm den Preis unter Beisein von Diözesanbischof Rudolf, Geistlichen Beirat Pfarrer Hannes Lorenz und Mitgliedern des Pilgervorstandes mit Freude entgegen.

Für dieses besondere Gemeinschaftserlebnis der dreitägigen Fußwallfahrt, jedes Jahr ab Donnerstag vor Pfingsten, wird der Verein Diözesanfußwallfahrt Regensburg e.V. mit dem Heimatpreis Bayern geehrt.

https://bistum-regensburg.de/news/heimatpreis-nordbayern-geht-an-regensburger-fusswallfahrt-und-ploessberger-krippenschau

Alle Fotos von der Preisverleihung sind von Harald Beitler.

——————————————————————————————————-

Bericht vom Bistum Regensburg über die 194. Regensburger Diözesanfußwallfahrt nach Altötting und vom Abschlussgottesdienst in der St. Anna Basilika

194. Regensburger Diözesanfußwallfahrt nach Altötting am Pfingstwochenende | Bistum Regensburg (bistum-regensburg.de)

Weitere Medienberichte

Ankunft am Gnadenort und Video von der Ankunft des Friedenskreuzes in die St. Anna Basilika

Die Regensburger Diözesanfußwallfahrt nach Altötting

Seit 1830 machen sich jedes Jahr am Donnerstag vor Pfingsten Pilger zu Fuß auf den Weg, um singend und betend von der Bischofsstadt Regensburg zum Gnadenbild Unserer Lieben Frau von Altötting zu ziehen. Unser Pilgerkreuz ist ein vertrauter Anblick für die Pilger und alle, denen wir am Weg begegnen. Es wurde zur 50. Jubiläumswallfahrt von Johann Zenger aus Winkerling gestiftet und vom Schreinermeister Georg Huger von Bubach angefertigt.

Kurze Filmdokumentation von der Regensburger Diözesanfußwallfahrt