Regensburger Diözesanfußwallfahrt nach Altötting

Liebe Pilgerinnen und Pilger, 

ich bin überwältigt!

Aktuell sind 1596 Anliegenzettel bzw. Namen für unsere Schriftrolle bei mir eingegangen.

Diese werden durch unseren Hochwürdigsten Herrn Bischof Rudolf am Pfingstsamstag an die Gnadenmutter übergeben. Die Heilige Messe um 11 Uhr in der Gnadenkapelle wird per Livestream auf dem Youtubekanal  „Gnadenbild Altötting 24/7“ https://youtu.be/SqMLqBWV2EA übertragen. Auch OTV überträgt den Gottesdienst.

Herzliche Grüße
Euer Pilgerführer
Bernhard Meiler

Bericht vom Bistum Regensburg zur Ankunft in Altötting auf Medienberichte zur Wallfahrt!

Fotos vom Livestream der Heiligen Messe in der Rubrik „Fotos

Videoreportagen zur diesjährigen Wallfahrt auf Medienberichte zur Wallfahrt!

Wie alle Jahre, für den Regensburger Dom

Auftakt trotz abgesagter Wallfahrt durch Pilgerführer Bernhard Meiler

 

Liebe Pilgerinnen und Pilger,
wie ich euch allen bereits mitgeteilt habe, kann unsere 191. Regensburger Diözesanfußwallfahrt nicht stattfinden. Unser Hochwürdigster Bischof Rudolf hat es in seinem Hirtenwort vom 25. März 2020 mit folgendem Zitat auf den Punkt gebracht  << … Aber ich lade Sie ein, ein Gebetsanliegen, eine Bitte oder einen Dank, an den Verein der Regensburger Fußwallfahrt (pilgerfuehrer@regensburger-fusswallfahrt.de) zu senden. Wir wollen den Anliegenrucksack füllen und unser Gebet auch dieses Jahr zum Herzen Bayerns nach Altötting tragen; und wenn es nur eine Gruppe von zwei Pilgern stellvertretend für alle ist… >>. Eines kann ich euch versichern, es war für mich die schwerste Entscheidung, die ich in den letzten Jahrzehnten treffen musste.

In einem weiteren Informationsschreiben der Wallfahrtsleitung aus Altötting heißt es  <<…organisierte Wallfahrten sind vorerst verboten, aber es werden nach Ende der Ausgangsbeschränkungen sicher Einzelpilger nach Altötting kommen…>>.  Diese Situation haben wir auch heute noch, Stand 24.05.2020. Dies wird sicherlich zutreffen, aber ich möchte nochmals ausdrücklich betonen, dass sich jeder Pilger privat, auf eigene Verantwortung und nicht als Gruppe der Regensburger Diözesanfußwallfahrt auf den Weg macht. Auch was die Sicherheit auf den Straßen betrifft, wo auch immer zwischen Regensburg und Altötting. 

Nun eine weitere Information zum Ablauf des diesjährigen Pfingstsamstages in Altötting. Geplant ist, dass unser Herr Bischof um 11:00 Uhr in der Gnadenkapelle einen Gottesdienst feiern und die Gebetsanliegen sowie die Schriftrolle an die Gnadenmutter übergeben wird. Die Heilige Messe wird per Livestream auf dem Youtubekanal  „Gnadenbild Altötting 24/7“ https://youtu.be/SqMLqBWV2EA übertragen. Unser Geistlicher Beirat, Pfarrer Hannes Lorenz, und ich werden dabei sein. Des weiteren wird Pfr. Lorenz um 18:00 Uhr in der St. Anna-Basilika den Vorabendgottesdienst zum Pfingstfest feiern (200 Gottesdienstbesucher sind erlaubt).

Nun wünsche ich euch von Herzen beste Gesundheit, dass wir im Geiste und im Gebet, getreu unseres diesjährigen Leitwortes „Unter deinem Schutz und Schirm“, an den drei Tagen der 191. Fußwallfahrt miteinander verbunden sind.

Viele Grüße
Bernhard Meiler
Pilgerführer

 

#Wallfahrtdahoam

Die große Regensburger Diözesanfußwallfahrt nach Altötting kann sich in diesem Jahr nicht wie gewohnt als große Gemeinschaft auf den Weg machen. Und doch wäre es schade, wenn die Wallfahrt einfach „ausfallen“ würde. Das Vorbeterteam der Fußwallfahrt lädt alle Pilgerinnen und Pilger ein, in den drei Tagen vor Pfingsten eine „Fußwallfahrt daheim“ zu machen. Die Idee ist, sich ein Wegstück in der Nähe des Heimatortes zu einer Kapelle / Kirche / Bildstock / Kreuz … auszusuchen und sich betend und singend allein oder im erlaubten kleinen Kreis (Familie oder Begleitperson) auf den Weg zu machen. So sind wir im gemeinsamen Gebet trotzdem eine große Pilgerschar, wenn auch an verschiedenen Orten.

Für diese #wallfahrtdahoam steht ein Gebetsimpuls für jeden der drei Tage als Text und Audio-Datei zum Download bereit:

Aufbrechen  —  Weitergehen  —  Ankommen.

Zusätzlich sind alle Pilgerinnen und Pilger aufgerufen, ihre #wallfahrtdahoam mit einem Selfie oder Foto zu dokumentieren und es an Freunde zu versenden mit dem Hinweis „I bin auf #wallfahrtdahoam und bet für di!“. Wir würden uns freuen, wenn dieses Foto auch den Weg zu uns findet per mail (pfarrer@pilgerpfarrer.de) oder whatsapp (015204323994) oder mit #wallfahrtdahoam auf unserer Facebookseite bzw. auf Instagram gepostet wird.

Als Abschluss der dreitägigen #wallfahrtdahoam sind alle eingeladen, über Live-Stream an der Heiligen Messe teilzunehmen, die Bischof Rudolf am Pfingstsamstag um 11:00 Uhr in der Gnadenkapelle für uns feiert.  https://youtu.be/SqMLqBWV2EA

 

Die Regensburger Diözesanfußwallfahrt nach Altötting

Seit 1830 machen sich jedes Jahr am Donnerstag vor Pfingsten Pilger zu Fuß auf den Weg, um singend und betend von der Bischofsstadt Regensburg zum Gnadenbild Unserer Lieben Frau von Altötting zu ziehen. Unser Pilgerkreuz ist ein vertrauter Anblick für die Pilger und alle, denen wir am Weg begegnen. Es wurde zur 50. Jubiläumswallfahrt von Johann Zenger aus Winkerling gestiftet und vom Schreinermeister Georg Huger von Bubach angefertigt.

Festgottesdienst und Jahreshauptversammlung

Kurze Filmdokumentation von der Regensburger Diözesanfußwallfahrt