Regensburger Diözesanfußwallfahrt nach Altötting

Seit 1830 machen sich jedes Jahr am Donnerstag vor Pfingsten Pilger zu Fuß auf den Weg, um singend und betend von der Bischofsstadt Regensburg zum Gnadenbild Unserer Lieben Frau von Altötting zu ziehen. Unser Pilgerkreuz ist ein vertrauter Anblick für die Pilger und alle, denen wir am Weg begegnen. Es wurde zur 50. Jubiläumswallfahrt von Johann Zenger aus Winkerling gestiftet und vom Schreinermeister Georg Huger von Bubach angefertigt.

 

Liebe Pilgerinnen und Pilger,

bitte nehmt euer Pilgertuch vom letzten Jahr auch wieder zu der diesjährigen Wallfahrt mit!

Wir wollen mit unseren gelben Tüchern wieder unsere Unterstützung für die Generalsanierung der St. Anna Basilika auf unserem Wallfahrtsweg nach Altötting zum Ausdruck bringen. Schon jetzt ein herzliches Vergelt’s Gott fürs dran denken.

Sie besitzen noch kein Pilgertuch! Wir bieten während der Wallfahrt die Tücher zum Preis von 4 Euro an. Der Reinerlös geht an die Kapuziner, die die Baulast der Generalsanierung zu tragen haben. Für weitere Informationen zum Altöttinger Pilgertuch bitte auf den Link klicken.